Kunst im Karree

Monika Dörner präsentiert aktuell am 06./07. Mai 2017 in der spannenden Ausstellung „Kunst im Karree“ in Neuwied ihren Arbeitsschwerpunkt, der ihr auch gleichzeitig ein Anliegen ist: Arbeiten mit dem Ursprünglichen und Arbeiten mit verloren Geglaubtem, welches sich in den Bildern dann wiederfindet. Sie nutzt Marmormehl, Baumaterial und Sumpfkalk sowie Pigmente und stellt eigene Farben auf der Basis von Kalk-Kasein oder Öl her. In dieser kraftvollen Malerei spielen selbst hergestellte Strukturen und Farbaufträge eine große Rolle mit so wenig Synthetik wie möglich. Bei genauer Betrachtung entdecken Sie die vielen Gesichter dieses spannenden Materials. In Verbindung mit Marmormehlen und Pigmenten entstehen kraftvolle, impulsive, entschlossene Bilder, deren Vielfalt von leisen und feinen Grau-Weiß-Tönen bis ins explosive Rot, den Betrachter in Ihren Bann ziehen. Hier lohnt sich auch ein Blick von der Seite, um die tatsächliche Farbtiefe zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.